Rückblick


Zurück zur Übersicht

21.08.2016

Reitturnier 2016

Das Turnier des Reitclubs Altenheim ging am Wochenende in die 32. Runde. Vom 19.-21. August 2016 drehte sich alles rund ums Pferd. Am Freitagabend wurde den Gästen ein vielfältiges Showprogramm geboten, die Kinder konnten Ponyreiten und auch für das leibliche Wohl wurde mit dem traditionellen Reitervesper gesorgt. Am Samstag ging es dann mit den Springprüfungen der Klassen E bis L und den Dressurprüfungen vom Reiterwettbewerb bis Klasse A los. Leider spielte das Wetter nicht mit, der Regen und die Kälte sorgten nicht für optimale Vorraussetzungen. Die Reiter liessen sich davon jedoch nicht beirren und starteten positiv gestimmt in ihre Prüfungen. Auf dem Gelände des Reitclubs wurde den Gästen Bier am Ulmer Stand geboten, sowie Sekt und Cocktails an der Bar. Mit Flammenkuchen aus dem Holzofen, sowie Steak, Wurstsalat, Pommes und gefülltem Schweinebraten von der Landmetzgerei Hügel aus Dundenheim wurden die hungrigen Besucher versorgt. Der Eiswagen von Awino Gelato, geführt von Judith und Oliver Preuss, war an diesem Wochenende sehr begehrt und sorgte am Sonntag für Abkühlung.
In der Springprüfung der Klasse L belegte Nachwuchstalent Lea Mild vom Reitclub Altenheim mit ihrem Pferd Capucino den zweiten Platz. Verletzungsbedingt konnte sie leider an den weiteren Prüfungen nicht mehr teilnehmen. Beim Rudi Biegert Gedächtnisspringen, eine Springprüfung der Klasse L mit Stechen, holte sich Maximilian Benz vom RV Ichenheim mit Quinta den ersten Platz. Auch die Brüder Jochen, Thomas und Gerd Teufel, die für den RCA an den Start gehen, waren am Wochenende sehr erfolgreich und platzierten sich in den Springprüfungen.
Am Sonntag ging es dann bei Sonnenschein weiter. In der Springprüfung Klasse A**, dem Messe – Offenburg Cup, siegte Moritz Schmiederer vom Reitverein Lahr mit Belletti.
Dass der Reitclub Altenheim seine Jugend fördert, wurde bei diesem Turnier deutlich bemerkbar. Carmen Klaas und Stefan Nebelung kümmern sich um die Jugend im Dressur- und Springsport und somit auch die Zukunft des Vereins. Im Reiterwettbewerb mit den Gangarten Schritt, Trab und Galopp, im Springreiterwettbewerb, im Stilspringwettbewerb und beim Caprilli Test, einer Kombination aus Dressur und Springreiten, waren zahlreiche Kinder des Reitclubs platziert. Darunter Alessa Hirschner, Jessica Reibetanz, Alicia Prat, Cara Decker, Leonie Klein, Melina Mild und Franka Schwerwitz. Sogar die ganz Kleinen starteten im Führzügelwettbewerb und holten sich ihre ersten Schleifen. In der Springprüfung der Klasse M* mit Siegerrunde, dem Preis der Gemeinde Neuried, belegte Gerd Teufel vom Reitclub Altenheim, mit seinem Pferd Lancetto den Vierten Platz. Viele Zuschauer kamen für diese Prüfung zum Turnier und fieberten mit den Reitern mit. Gewonnen hat diese Prüfung Julia Beck vom RV Lahr mit Smart Chick Olena. Nachdem ihr Reitstall vor einigen Wochen von einem schweren Brand betroffen war, hatte sie das Glück an diesem Tag wieder auf ihrer Seite. Für den Verein war diese Veranstaltung wieder ein voller Erfolg und die Planungen für das nächste Turnier laufen schon.

Text: Pauline Knäble

 RCA 2016 Turnierblatt.pdf


Zurück zur Übersicht