Rückblick


Zurück zur Übersicht

03.05.2016

Hauptversammlung 2016

Der Reitclub Altenheim lud seine zahlreichen Mitglieder am 30. April zu einer ordentlichen Mitgliederversammlung ein. Reiner Spitznagel eröffnete die Sitzung und begrüßte die Besucher, sowie den Vertreter der Gemeinde Dr. Bernd Reinholdt.

Der Reitclub Altenheim hat im vergangenen Geschäftsjahr einige neue Anschaffungen getätigt. Der Hallenboden wurde saniert, eine Beregnungsanlage für die Halle wurde installiert und ein Reitplatzplaner angeschafft. Außerdem wurde ein kleiner Rasenmäher für die Wiesen gekauft, eine neue Pumpe für die Außenplätze wurde eingerichtet und ein großes Fest-und Lagerzelt erworben und aufgestellt. Dieser Aufbau gelang nur durch enorme Eigenleistung der Vereinsmitglieder. Im kommenden Geschäftsjahr sollen weitere Anschaffungen getätigt werden und mit der Unterstützung der Mitglieder ist geplant die Toiletten auszubauen und das Reiterstüble zu sanieren.

Natürlich gab es im vergangenen Jahr auch viele Feste und Veranstaltungen für groß und klein. Das Frühlingsfest 2015 mit Geschicklichkeitsturnier für die Jugend kam bei den Besuchern sehr gut an. Im Juni fand ein Dressurlehrgang auf dem Gelände des Reitclubs statt, welcher sehr schnell ausgebucht war. Am großen Dressur- und Springturnier in Altenheim wurden die Prüfungen auf zwei Tage gekürzt und das erste Mal ein Showabend unter dem Motto „Pferde aus aller Welt“ veranstaltet. Die Zuschauer waren begeistert und das Showprogramm hatte regen Zulauf. Für dieses Turnier konnte der Reitclub viele Sponsoren gewinnen. An diesem Wochenende waren über 400 Pferde auf dem Gelände und es wurden ca. 450 Plätze reserviert. Da das Showprogramm bei den Zuschauern so gut ankam, findet es am Freitag, den 19.08. nochmals unter einem neuen Motto statt. Im Winter wurde dann das alljährliche Weihnachtsreiten unter dem Thema „Märchen“ veranstaltet, bei welchem die Kinder und Jugendlichen ihren Familien und Freunden zeigen konnten, was sie in der letzten Zeit beim Reiten dazu gelernt haben. Seit einiger Zeit gibt es beim Reitclub Altenheim auch eine Führzügelgruppe unter der Leitung von Carmen Klaas. Dort können Kinder ab drei Jahren Erfahrungen mit dem Pferd sammeln und werden an das Reiten herangeführt. Für diese Führzügelgruppe gibt es bereits eine Warteliste und die Kinder starten beim diesjährigen Geschicklichkeitsturnier, um ihr Können zu beweisen. Im April fand ein weiterer Dressurlehrgang mit Silke Ramschütz statt, welcher ebenfalls gleich ausgebucht war. Wünsche aus dem sportlichen Bereich sind, dass der Dressurplatz auf dem Außengelände aufgerüstet wird.

Ab dem 03.05.16 wird Stefan Nebelung ergänzend zum jetzigen Englisch- und Westernunterricht jeden Dienstag für zwei Stunden auf die Anlage des Reitclubs kommen und Dressur- sowie Springtraining für die Mitglieder anbieten. Außerdem findet am 5. Mai das Frühlingsfest am Vatertag mit einem Geschicklichkeitsturnier statt. Zum ersten Mal wird der Reitverein im Juni ein EWU C-Cup Westernturnier mit Live-Musik am Abend veranstalten.

Auch im Bereich der Jugendarbeit wurde einiges geleistet. Im Neurieder Ferienprogramm wurde in den letzten Sommerferien ein Tag zum Thema „Theorie und Praxis rund um's Pferd“ angeboten. Auch ein Filmabend mit Popcorn fand für die jungen Reiter statt, welcher gut angenommen wurde. Auf dem Weihnachtsmarkt in Neuried verkaufte die Reiterjugend frische Waffeln und frischte so die Jugendkasse auf. Im kommenden Jahr werden weitere Filmabende stattfinden, sowie eine Kanutour und eine Hofbesichtigung.

Der Kassenwart sowie die Gesamtvorstandschaft wurde einstimmig von den anwesenden Mitgliedern entlastet.

Die neue Satzung des Reitclubs wurde an die neue Struktur angepasst. In der Satzung ist festgelegt, dass sich der Vorstand in drei Bereiche gliedert. Reiner Spitznagel, kümmert sich um die Anlage bzw. das Gebäude, Melanie Marzluf ist für den wirtschaftlichen Teil und die Finanzen zuständig und im Sportlichen Teil ist Christine Kraft für die Sparte Dressur, Carmen Klaas für die Sparte Springen und Daniela Rix für die Sparte Western zuständig. Zu diesen drei Bereichen kommen eine Kassenwartin Kathrin Rosa, eine Schriftführerin Jasmin Isler und eine Jugendwartin Pauline Knäble hinzu. Zu diesem Vorstandsteam gehören außerdem einige Beisitzer mit besonderen Aufgaben.

Das Einverständnis für die neue Satzung des Reitclubs, in welcher das im letzten Jahr gewählte Vorstandsteam nun fester Bestandteil ist, wurde einstimmig beschlossen. Die Ergänzungswahlen wurden ebenfalls einstimmig festgelegt. Anschließend folgten die Ehrungen einiger treuer Mitglieder für 10 bzw. 25 Jahre Mitgliedschaft beim Verein. Zum Schluss sprach Melanie Marzluf einen Dank an die Sponsoren aus, sowie an die Gemeinde Neuried, welche dem Reitclub den jahrelangen Wunsch nach einer Straßenbeleuchtung erfüllt hat. In die bisherigen Feste, Veranstaltungen und Investitionen wurde viel Zeit und Geld gesteckt, was ohne die Unterstützung der zahlreichen Mitglieder nicht möglich gewesen wäre.



Zurück zur Übersicht